Vereinsmeisterschaften Jugend 2019

Vereinsmeisterschaften Jugend 2019

TC Bad Füssing kürt seine Jugend-Vereinsmeister.

Am vergangenen Sonntag trug der Tennisclub Bad Füssing auf heimischer Anlage seine diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaften aus. 39 Kinder und Jugendliche nahmen daran teil.

Bei den Mädchen traten 12 Spielerinnen an. Da pünktlich zum Turnierstart der Regen einsetzte, verlegte Turnierleiter Gregor Narholz alle Spiele in die Halle. Der Bewerb wurde in diesem Jahr im K.O. System mit Trostrunde ausgetragen. Nach spannenden Spielen kämpften sich fast alle gesetzten Spielerinnen in das Halbfinale vor. Im ersten Halbfinale setzte sich Rebekka Reinert gegen Anja Klosterhuber durch und im zweiten Halbfinale musste sich Annika Frisch knapp Lena Matner geschlagen geben. Vor zahlreichen Zuschauern behielt Lena Matner im Finale mit ihrem sicheren Grundlinienspiel gegen Reinert Rebekka die Oberhand und sicherte sich somit den Titel bei den Mädchen. Platz drei erkämpfte sich Annika Frisch. Über den Titel in der Trostrunde freute sich Theresa Krenn vor Lea Buttinger.

Im Kleinfeld wurde in diesem Jahr auf Grund der großen Anzahl an Kindern nicht in Gruppen sondern gleich wie bei den Mädchen auch im K.O System mit Trostrunde gespielt. Im Finale konnte sich Daniel Fichtl knapp in drei Sätzen gegen Vorjahrsiegerin Leni Doppelhammer durchsetzen. Auf Rang drei und vier landete Theresa Pfandl vor Rebekka Schwarz. Auf die Plätze eins und zwei in der Trostrunde kamen Maxi Tiefenthaler und Philipp Wißpeintner.

Am Nachmittag kehrte die Sonne zurück und der letzte Bewerb der Knaben konnte wieder auf die Freiplätze verlegt  werden. Die zwei Favoriten Thomas Schwarz und Luca Buttinger gaben sich in den Vorrundenspiele keine Blöße und setzen sich souverän durch . Im Finale wehrte Luca Buttinger zwei Matchbälle ab und erkämpfte mit einem hauchdünnen Sieg den Titel. Max Hoffmann sicherte sich Platz 3 und Felix Moosbrugger den Trostbewerb.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich der Turnierleiter Gregor Narholz bei allen Spielern für die sportlich fair geführten Matches und überreichte den Siegern die Pokale und den Platzierten ihre Medaillen.